Öle und Wachse: Hartöl

Naturharz-Hartöl für Holzoberflächen

Anwendungsbereich:
Nadelmassivhölzer im Innenbereich (z. B. Möbel, Fußböden) und offenporige Steine. Für Laubhölzer nur bedingt geeignet.

Eigenschaften:

Belebt die natürliche Holzmaserung, ist imprägnierend, wasserabweisend, offenporig, dampfdurchlässig. Speichel- und schweißecht nach DIN 53 160. Geprüft nach DIN EN 71, Teil 3.

Verarbeitung:
Untergrund muss trocken, fest, saugfähig, sauber, harz- und staubfrei sein. Je nach Aufnahmefähigkeit und späterer Beanspruchung 1 – 3 mal mit Pinsel oder Spritzpistole auftragen. Jeweils nach 30 Minuten das nicht eingezogene Hartöl entfernen. „Nass-in-nass“-Imprägnierungen sind möglich.

Trockenzeit:

Erstanstrich: 8 – 16 Stunden. Weitere Anstriche: ca. 16 Stunden.

Verbrauch:
Je nach Saugfähigkeit und Oberflächenbeschaffenheit des Untergrundes. 1. Anstrich 60 – 80 ml pro qm, folgende Anstriche entsprechend weniger.


© TRENDWENDE 2010
    Impressum                                          nach oben
Hartöl

 

 

Wandheizung Putze Naturfarben Öle & Wachse Holzböden Bodenbeläge Pflege Service Kontakt

Grundierungen
Imprägnierungen

Holzöle innen
- Arbeitsplatten-Öl
- Hartöl
- Hartöl Spezial
- Hartwachs-Öl
- Hartwachs-Öl farbig
- Korköl

Holzöle außen
- Bambus-Öl
- Teak-Öl
- Naturholzöl

Holzlasur innen
- Wachslasur
 

 suche

Alle neuen Seminartermine
finden Sie hier

Zur Zeit liegen keine Angebote vor.

HANSELIFE -
Messe Bremen

Kalk
Lehm
Wandheizung
Teppichboden
handgeknüpft
handgewebt
Massivholzdielen
Massivholzparkett
Naturfarben
Hartöl
Hartwachsöl
Kalkfarbe
Kalkputz
Naturfarbe
Ölwäsche
Streichputz
Korkparkett
Sisal
Streich- und Rollputz
Schimmelsanierung

BerlinTrendwende - Natürlich wohnen